Homöopathie - Info


Erstanamnese

Am Anfang einer homöopathischen Behandlung steht immer ein ausführliches Anamnesegespräch,

in dem ich mir 1-2 Stunden Zeit für Sie nehme.

Für die Auswahl Ihres individuellen Arzneimittels, muss ich mir ein möglichst genaues Bild von Ihnen machen und dafür stelle ich Ihnen Fragen zur aktuellen Problematik, zu vergangenen Erkrankungen, zu Ihren Interessen und zu Ihrer Lebenssituation.

Zu einer vollständigen Anamnese gehört noch die "ererbte" Geschichte der Familienanamnese, in der ich nach chronischen Krankheiten und nach schwerwiegenden Erkrankungen frage.

Nach dem Anamnesegespräch benötige ich noch einige Zeit zur Auswertung, also zur Suche des Mittels anhand der wichtigen, individuellen Symptome und beim nächsten Folgetermin bekommen Sie dann Ihr persönliches Mittel mit der entsprechenden Einnahme-Info von mir.

 

Rückmeldung

Um eine gute Wirkung zu gewährleisten und die korrekte Arzneimittelwahl zu überprüfen, ist Ihre Rückmeldung notwendig!

 

Akute Behandlung

Bei einer akuten Behandlung können sich die Symptome rasch verändern. Deshalb bitte ich Sie, mir innerhalb kurzer Zeit über den Fortgang der Erkrankung zu berichten.

Je nach Dringlichkeit und Intensität der Symptome melden Sie Sich bitte innerhalb von 1-2 Stunden, am selben Tag oder am nächsten Tag.

 

Chronische Behandlung

Bei einer chronischen Behandlung ist ein langsamerer Wirkungseintritt zu erwarten und schon lange vorhandene Symptome werden sich meist auch nur allmählich zurück bilden.

Hierbei sind eine kurze Verschlimmerung der Symptome (Erstverschlimmerung) sowie ein kurzzeitiges Wiederkehren früherer Symptome als günstige Entwicklung zu werten.

Melden Sie Sich bitte 4-6 Wochen nach Ersteinnahme bei mir zur Rücksprache!

 

 

Über den bdh-online-Button finden Sie eine zusätzliche Beschreibung der Therapieform Homöopathie.